Die Grundwerte der Arbeiterwohlfahrt “Solidarität”, “Toleranz”, “Freiheit”, “Gleichheit” und “Gerechtigkeit” sind Ausgangspunkte unserer pädagogischen Arbeit.


Solidarität

  • Wir setzen uns für andere, unabhängig ihrer nationalen und kulturellen Herkunft ein und versuchen ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln.
  • Wir verhalten uns Kindern gegenüber solidarisch und uns ist bewusst, dass Kinder abhängig sind von der emotionalen und sozialen Zuwendung der Erwachsenen.
  • Wir setzen uns für eine gesellschaftliche Solidarität für Kinder und Familien ein, z.B. Anspruch auf öffentliche Bildung von Geburt an, Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Toleranz und Akzeptanz

  • Wir verhalten uns tolerant jedem gegenüber, egal welche Weltanschauung, Religion, Nationalität oder welche Behinderung er hat und akzeptieren die damit verbundenen Gewohnheiten und Eigenarten, so lange diese mit unserer gesellschaftlichen Ordnung in Einklang zu bringen sind.
  • Wir akzeptieren und tolerieren die Individualität jedes Einzelnen und behandeln ihn mit Wertschätzung.

Freiheit

  • Wir geben den Kindern die Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten und berücksichtigen ihre Interessen, Neigungen und Wünsche in unserer täglichen Arbeit.
  • Wir vermitteln den Kindern, dass jeder das Recht auf eine freie Meinungsäußerung hat, ohne dass er von anderen deshalb diskriminiert oder ausgegrenzt wird. Wir lernen ihnen aber auch, dass sie durch ihre freie Meinungsäußerung niemanden diskriminieren, ausgrenzen oder in seiner Würde verletzen dürfen.

Gleichheit

  • Wir setzen uns für gleiche Entwicklungs- und Bildungschancen aller Kinder ein, unabhängig ihrer sozialen und kulturellen Herkunft und unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und geistigen Besonderheiten.

Gerechtigkeit

  • Wir lehren den Kindern, fair miteinander umzugehen.
  • Wir lehren den Kindern, die Rechte anderer zu beachten und zu respektieren.
  • Wir versuchen die unterschiedlichen Bedarfe und Bedürfnisse von Kindern und Familien zu erkennen und unser Angebot entsprechend flexibel zu gestalten.

Verantwortung

  • Wir übernehmen Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder und lehren ihnen Verantwortung für ihr eigenes Tun und Handeln zu übernehmen.
  • Wir lehren den Kindern die notwendige Sorgfalt im Umgang mit der Umwelt, der Natur und dem Leben und lehren sie ökologische Verantwortung zu übernehmen.
  • Vertrauen

Vertrauen

  • Wir stellen eine Vertrauensbasis zwischen uns und den Kindern her.

Respekt und Achtung

  • Wir gehen freundlich und respektvoll mit jedem Einzelnen um und achten seine Persönlichkeit.
  • Wir respektieren andere Meinungen, Kulturen, Lebensformen und achten unsere Natur, alle Lebewesen und das Eigentum anderer.

Zufriedenheit

  • Wir legen sehr großen Wert darauf, in unserer Einrichtung ein positives Klima zu schaffen, in dem sich alle wohlfühlen und zufrieden sind.
  • Wir lernen den Kindern, dass Zufriedenheit nicht unbedingt von materiellen Dingen abhängig ist.

Glaube

  • Wir glauben an das Gute in jedem von uns und den Kindern und stärken den Glauben an sich selbst.

Vorbild

  • Wir übernehmen eine Vorbildfunktion und leben unsere Werte vor.

Menschenwürde

  • Die Würde eines jeden Menschen ist für uns unantastbar!